Zoom in Regular Zoom out

Die Lebenshilfe Bad Kissingen hat vier neue Ehrenmitglieder

2019_11_Erhrenmitglieder

Die Lebenshilfe Bad Kissingen hat vier neue Ehrenmitglieder. Bei der Jahreshauptversammlung in der Lebenshilfe-Schule wurden Winfried Sauer, Gerhard Greubel, Wolfgang Rompf und Gerhard Flügel mit Urkunde, Medaille und einem Schirm ausgezeichnet und für ihre großen Verdienste um das Wohl von Menschen mit Behinderung geehrt.
Monika Fella, die Vereinsvorsitzende, überraschte die Geehrten, indem sie diesen das Mikrophon übergab und spontan um kurze Geschichte aus der Zeit des ehrenamtlichen Engagements bat. Sauer und Greubel hatten von 1991 an über 20 Jahre lang die Vereinsgeschicke maßgeblich bestimmt und auch den Neubau der Schule in der Peter-Heil-Straße verantwortlich bekleidet. Sie erzählten von den Stürmen, die das Dach während der Generalsanierung beschädigt hatten und von den „Sturzfluten“ in der Aula. Gerhard Greubel erinnerte an die Anfänge der Lebenshilfe Bad Kissingen und die erste Vorstandschaft. Dem Ehepaar Bohl, dem Gründungsvorsitzenden Dr. Josef Frenken, Klaus Kolb und Ernst Hoffmann zollte er besonderen Respekt für ihr Engagement in den Gründungsjahren. Der ehemalige Vorsitzende Wolfgang Rompf erzählte von den Zeiten, wo nur eine Schreibmaschine im Haus für Engpässe bei den anfallenden Schreibarbeiten sorgte und Studiendirektor a.D. Gerhard Flügel erinnerte sich an seine Anfänge in der Franz-von-Prümmer-Schule unter dem damaligen Schulleiter Josef Pfister. Seit über 40 Jahren engagiert sich Flügel nun bei zahllosen Gottesdiensten und bei der Kommunion- und Firmungsvorbereitung an der Franz-von-Prümmer-Schule.
„Ihr habt uns beschirmt und beschützt“, so die Vorsitzende Fella an die neuen Ehrenmitglieder, „nun beschirmen wir Euch!“ Unter dem Beifall der Vereinsmitglieder überreichte sie Lebenshilfe-Schirme an die Geehrten

Lebenshilfe